« Alle Produkte aus "Nano-Energiesysteme" anzeigen

NEO-Low-e Beschichtung (farbig) für Aluminiumfassaden

Gerade für Oberflächen von Bauwerken (z.B. Dächern oder Jalousien) besonders in den sonnenreichen Gebieten der Erde ist eine Low-e-Beschichtung unumgänglich, um die Wärmestrahlung der aufgeheizten, bestrahlten Aluminiumfassaden in Gebäuden zu minimieren.  

Low-e ist die Abkürzung für Low-emissivity, was übersetzt „niedrige Wärmeabstrahlung“ bedeutet. Was bei Isoliergläsern bereits Standard ist, wird für Fassaden nur selten eingesetzt. Aber auch hier kann kostengünstig und einfach eine Beschichtung auf Aluminium aufgebracht werden, die den Emissionsgrad reduziert und die Aufheizung durch Wärmestrahlung minimiert.

Die Beschichtung wird dabei kostengünstig in einem Rolle-zu-Rolle Verfahren aufgebracht. Dabei erhält sie eine weitere UV-härtende transparente Schutzschicht, so dass eine hervorragende Korrosionsbeständigkeit gegeben ist. Diese Schichtkombination ist diesbezüglich marktüblichen PVD-Schichten überlegen. Mit der Low-e-Beschichtung von neoxid sind thermische Emissionen kleiner 0.2, Albedos von 0.1 bis 1 sowie verschiedenste Farbtöne einstellbar.

Eine solche Beschichtung für Aluminiumprofile und -folien ist bisher noch nicht auf dem Markt verfügbar.