Kick-Off-Meeting Projekt "MoRe InnoMat"

Brennstoffzellen - als Schlüsseltechnologie regenerativer Energien - werden zunehmend bei der Energieversorgung portabler Elektronikgeräte bedeutsam, denn Brennstoffzellen weisen im Vergleich zu Lithium-Ionen Akkumulatoren eine höhere Energiedichte und schnellere Wiederaufladbarkeit auf.

Zusammen mit dem Zentrum für Brennstoffzellen Technik (ZBT), der IPLAS GmbH und der Universität Duisburg-Essen entwickelt die neoxid GmbH siliziumbasierte Mikrobrennstoffzellen mit Hilfe innovativer Materialsysteme im Hinblick auf Langzeitstabilität und verbesserten Leistungsparametern weiter.

Mit einem gemeinsamen Kick-Off-Meeting am 14.03.2017 startete das gemeinsame Projekt "Miniaturisierung Regenerativer Energie durch den Einsatz Innovativer Materialsysteme" - kurz „MoRE InnoMat“, gefördert durch die Europäische Union und das Land NRW.